Inklusion

Am 31.07. 2021 endet das fünfjährige ESF geförderte Projekt „Inklusionsassistent“ an unserer Schule. Nahtlos gewährt der Freistaat jdeoch weiterhin Zuwendungen für die individuelle Förderung von SchülerInnen.

Damit wird Frau Schneider weiterhin an unserer Schule unterstützend tätig sein. Ihr Aufgabenbereich umfasst:

Unterstützung während des Unterrichts außerunterrichtliche Tätigkeit
Förderung und Begleitung von SchülerInnen mit dem Ziel,  frühzeitig verhaltens- und leistungsbezogene Auffälligkeiten zu erkennen Abstimmung mit Lehrkräften und Eltern, um die Pass- und Anschlussfähigkeit der begleitenden und unterstützenden Maßnahmen zu gewährleisten
Begleitmaßnahmen zur Lernförderung und zur Entwicklung von Lernkompetenz: Betreuung von Gruppenarbeiten, Unterstützung beim Einsatz von Lernmaterial u.ä. Erstellung von Zuarbeiten für Lehrkräfte im Hinblick auf die Erarbeitung von Berichten, Gutachten, beurteilungen etc.
Maßnahmen zur Prävention und Intervention Beratung mit evtl. für die Inklusion erforderlichen externen Partnern

Frau Schneider begleitet als ausgebildete Heilpädagogin und Erzieherin vertraglich gebunden SchülerInnen mit sonderpädagogischem Förderbedarf sowie auch SchülerInnen, bei denen aufgrund von Entwicklungsbesonderheiten der Entstehung sonderprädagogischen Förderbedarfs präventiv begegnet wird. Sie steht jedoch auch allen anderen Kindern bei Hilfebedarf zur Seite.

Eine inklusive Schule ist – kurz gesagt – eine gute Schule für alle Kinder!

Gern berät Sie Frau Schneider zu den Formalitäten persönlich. Nehmen Sie einfach Kontakt über das Sekretairait der Grundschule auf.